13.12

Vid-Bags !

Für diejenigen unter Ihnen, die noch Säcke mit Dünger, Samen oder Lebensmitteln verwenden, haben wir... Artikel ansehen

Für diejenigen unter Ihnen, die noch Säcke mit Dünger, Samen oder Lebensmitteln verwenden, haben wir die Lösung für Sie, um zum Big-Bag zu wechseln.

Bei unserem Vid-Bag ist es egal, ob Ihr Pflanzgefäss zu klein ist, Sie verwenden die gewünschte Menge des Produkts!

Abfallverminderung, keine Rückenschmerzen, Zugang zu besseren Preisen in Big-Bag-Verpackungen. Zögern Sie nicht, verwenden Sie unsere Vid-Bags (unseren Kunden offeriert bei einer Bestellung von 24 t Dünger).

30.10

Mit der Spezifität Fix’N versehene Innovation auf dem Markt

In den Biokulturen der Schweiz ist das Defizit an verfügbarem Stickstoff ein wiederkehrendes Problem. Um... Artikel ansehen

In den Biokulturen der Schweiz ist das Defizit an verfügbarem Stickstoff ein wiederkehrendes Problem.

Um dem Bedarf gerecht zu werden, haben unsere Forschungsteams die Spezifität Fix’N mit assoziativen Bakterien entwickelt, welche den atmosphärischen Stickstoff in für die Pflanze verfügbares Ammonium umwandeln.

Diese Spezifität ist auf unseren neuen Bio-Dünger adaptiert worden: MicroP12 – bestehend aus marinem Kalziumkarbonat, das den Säuregehalt des Bodens limitiert, weicherdigem, feinem Rohphosphat, Kieserit und den berühmten Bakterienstämmen, die für ein Plus von bis zu 30 Einheiten Stickstoff sorgen, welches nicht von der Swiss-Bilanz abgezogen wird.

In der Praxis haben Versuche auf einem Bio-Betrieb in Démoret eindrückliche Resultate gezeigt. Eine Selleriekultur hat 300 kg MicroP12 pro ha erhalten. Der Ertrag ist von 31.7 t/ha auf 43.6 t/ha gestiegen, was ein Ertragszuwachs von 38 % bedeutet!

Ausserdem haben Stichproben gezeigt, dass die Sellerie aus dem Bereich, welcher MicroP12 erhalten hat, alle ein Gewicht von über 400 g aufweisen (Untergrenze für die Vermarktung über den Grosshandel) und dass 13 % der Ernte des Kontrollbereichs von dieser Limite betroffen waren.

30.10

Sylaktiv: Bodenverbesserer der neuen Generation

Durch die Kombination von vier edlen Rohstoffen (Kalzium marinen Ursprungs, Kieserit, Kieselerde und Algenextrakte) aktiviert... Artikel ansehen

Durch die Kombination von vier edlen Rohstoffen (Kalzium marinen Ursprungs, Kieserit, Kieselerde und Algenextrakte) aktiviert Sylaktiv die für Kulturböden notwendigen agronomischen Eigenschaften. Im Jahr 2017, anlässlich der in sieben Westschweizer Betrieben durchgeführten Versuchskampagne, wurden bei den folgenden Parametern signifikante Verbesserungen gemessen: pH, Bakterienaktivität, Wasserretention, Stickstoffaufnahme und Ertrag. Auf Anfrage ist der komplette Bericht über die Versuche auf Weizen, Mais, Kartoffeln, Kunst- und Naturwiesen, Gemüsebau, Obstbau und Reben erhältlich.

18.10

Unsere Düngungsprogramme für Kartoffeln machen den Unterschied!

Unsere Düngungsprogramme für Kartoffeln machen den Unterschied! Versuchsresultate vom 05.09.2018 bei Martin Locher in Bösingen... Artikel ansehen

Unsere Düngungsprogramme für Kartoffeln machen den Unterschied!

Versuchsresultate vom 05.09.2018

bei Martin Locher in Bösingen (F) auf Kartoffeln Agria

Düngungsplan: Isodosierung -> 100 N, 65 P und 318 K für alle Bedingungen

 

Komplettes TIMAC-Programm:

 

Physiostart

25 kg/ha

-> 94.8 CHF/ha

Eurofertil 4 10 20

550 kg/ha

-> 481.25 CHF/ha

Sulfammo 26

290 kg/ha

-> 220.4 CHF/ha

Kaliumsalz 60%

350 kg/ha

-> 180.4 CHF/ha

Fertileader Axis + Gold

3 + 2 l/ha

-> 121.5 CHF/ha

Total: 1098.43 CHF/ha

 

Komplettes Vergleichsprogramm:

Landor Special 6 8 24

800 kg/ha

-> 608 CHF/ha

Ammoniumnitrat 27.5%

200 kg/ha

-> 70 CHF/ha

Kaliumsalz 60%

210 kg/ha

-> 108.25 CHF/ha

Total: 768.25 CHF/ha

 

Resultate: Zählung auf 4 x 3 laufenden Metern

TIMAC

Anzahl sortierte Knollen (42.5 – 85mm)                        614 286 Knollen/ha      =      39.5 t/ha

 

Vergleichsprogramm

Vermarktbarer Ertrag (42.5-85mm)                  513 096 Knollen/ha           =        32 t/ha

 

Investment: 312.20 CHF/ha                 Nettogewinn (Preis Agria 43.75/dt) : 2991.5 CHF/ha